Unsere Öffnungszeiten

Samstag/Sonntag

ab 14.00 Uhr
 
Für Familienfeiern jederzeit möglich.
 
Tel. 03471 300880
Fax 03471 624608
Räumlichkeiten:

Innen: 35 Plätze
Aussen: 50 Plätze
Saal "Osttorhaus": 60 Plätze

 
 

Über uns

Schloss Bernburg

 
Auf dem rechten Ufer der Saale liegt auf einem Sandsteinfelsen, etwa 30m über dem Fluss, das Schloss Bernburg.   Vor mehr als 1000 Jahren stand hier eine Fliehburg mit Wall- und Grabenanlage. Im 11. Jahrhundert erfolgte der Umbau zu einer Rundburg. Sie wurde 1138 zerstört und kurze Zeit darauf wieder errichtet. Aus dieser Zeit sind heute noch Grundmauern von Burg und Kapelle erhalten. Auch der 44m hohe Burgfried, der Eulenspiegelturm genannt wird, stammt aus dieser Epoche. Zu den ältesten Gebäuden des Schlosses zählen das „Alte Haus“ (das heute Museum) und das „Krumme Haus“ an der linken Seite der Schlosseinfahrt. Hier erhebt sich auf alten Grundmauern der „Blaue Turm“. Gegenüber dem Schlosseingang erstreckt sich über die ganze Breite des Schlosshofes das vor über 400 Jahren errichtete Langhaus. Von den einst ausgedehnten Schlossgärten ist heute nur noch der sogenannte Küche- oder Kräutergarten, an dessen Eingang sich unser kleines Restaurant befindet, vorhanden. Den Verlauf des ehemaligen Burggrabens können wir an der steinernen Brücke erkennen. Ein Teil davon wurde zum Bärenzwinger ausgebaut. Die Zugbrücke wurde schon vor über 250 Jahren durch die bereits erwähnte steinerne Brücke ersetzt. Sie schließt mit einem sehr eindrucksvollen barocken Schlossportal ab, in dessen Mitte das anhaltische fürstliche Wappen eingefügt ist. Der Schlosshof mit seiner Vielfalt an historisch wertvollen Bauwerken bildet seit jeher eine majestätische Kulisse für verschiedenste Veranstaltungen.